Seminar - Kinaesthetics-Franken

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Seminar

Für Pflegende Angehörige > Pflegekurs für Angehörige
                                 
Anmeldungen pflegende Angehörige in Stadt und Landkreis Schweinfurt bitte direkt über die Fachstelle für pflegende Angehörige der Diakonie, Frau Röttinger, Tel. 09721/77 28-99.                          



Kurs für pflegende Angehörige

Zielgruppe:
Pflegende Angehörige und Helfer, die ohne professionelle Ausbildung ihre Angehörigen zu Hause pflegen und betreuen

Kursdauer:
Die Kursdauer beträgt 8 Unterrichtstermine zu je 2 – 2,5 Std. Diese Aufteilung ermöglicht es den Teilnehmern meist ohne größere Probleme eine kurzzeitige Betreuung für den zu pflegenden Angehörigen zu finden.

Bitte mitbringen:
Rutschfeste Gymnastikmatte, rutschfeste Socken, bequeme Kleidung, Schreibzeug


Menschen, die einen Angehörigen pflegen, sind in ihrem Alltag großen physischen und psychischen Belastungen ausgesetzt. Meist liegt der Schwerpunkt ihres eigenen Lebens darin, den Pflegebedürftigen bei der Verrichtung alltäglicher Tätigkeiten wie Essen, Waschen und Ankleiden zu unterstützen. Schnell kommt es hierbei zu einer Überlastung und der gesundheitlichen Beeinträchtigung aller Beteiligten.

Im Programm Kinaesthetics Pflegende Angehörige lernen die TeilnehmerInnen, ihre eigene Bewegungskompetenz zu entwickeln und diese zu nutzen, um ihre Angehörigen in ihrer Bewegungskompetenz zu fördern. Dies führt dazu, dass pflegende Angehörige bei ihrer Tätigkeit gezielter auf ihre eigene Gesundheit achten und pflegebedürftige Angehörige größere Eigenaktivität, Mobilität und Selbstständigkeit entwickeln können. Dadurch profitieren alle Beteiligten gleichermaßen von einer verbesserten Lebensqualität.

Achtsam pflegen und begleiten
MH Kinaesthetics Seminare für pflegende Angehörige*



Worum geht es im Workshop?

Im Seminar steht die eigene Bewegung im Vordergrund. Das bedeutet, die Teilnehmer/innen werden in die Kinaesthetics Konzepte und die Bausteine aller Kinaesthetics Programme eingeführt. Sie lernen die sechs Konzepte sind die „Werkzeuge“, die benutzt werden, um jegliche menschliche Aktivitäten aus verschiedenen Bewegungsperspektiven zu betrachten und zu verstehen. Sie lernen einzelne dieser Konzepte kennen und einsetzen, um die eigenen Alltagsaktivitäten effektiver zu gestalten und die Alltagsaktivitäten ihrer Angehörigen zu unterstützen.

Im Zentrum der Seminare stehen Aktivitäten, die Menschen altersunabhängig wegen Krankheit, Verletzung, Behinderung oder geistiger Desorientierung nicht alleine bewältigen können. Von besonderer Bedeutung für den Erhalt und die Entwicklung von Gesundheit ist die Möglichkeit, Positionen effektiv und beweglich zu gestalten sowie verschiedene Fortbewegungsaktivitäten – z.B. im Bett bewegen, vom Liegen zum Sitzen, aus dem Bett hinaus und im freien Raum –  differenziert durchzuführen. Sie lernen, die Bewegung der Betroffenen in diesen Aktivitäten zu unterstützen anstatt die Bewegung zu übernehmen und Gewicht zu heben. So schützen sie sich selbst vor Überlastung und Verletzungen. Grundvoraussetzung für die beschriebenen Fähigkeiten ist es zu lernen, auf die eigene Bewegung im direkten Tun zu achten, um die Muskelspannung zu reduzieren und damit die Bewegungssensibilität zu erhöhen.

Was ist die Wirkung?

Kinaesthetics lernen fängt mit Bewegung an. Dieses Training des “Achten auf sich“ ermöglicht das Bemerken und Anpassen der eigenen Muskelspannung im Tun und eine Reflexion und Anpassung des pflegerischen Handelns. So ist es für jede/n Teilnehmer/-in möglich,
• die eigene Annahme über Gesundheitsprozesse beim betreuungs- und pflegebedürftigen Menschen zu überprüfen und – wo es notwendig ist – anzupassen,
• die Rolle und Bedeutung der eigenen Bewegung in Gesundheitsprozessen zu entdecken,
• Bewegungssensibilität und Handlingskompetenz im Alltag zu erarbeiten, um die eigenen und die Bewegungsfähigkeiten der Betroffenen zu unterstützen.

Diese Art der Bewegungsunterstützung wirkt sich positiv auf die Gesundheitsprozesse aller Beteiligten aus. Betreuungs- und pflegebedürftige Menschen bewegen sich aktiv, einfacher und effektiver in Positionen und in Fortbewegungsaktivitäten, die  inneren vitalen Prozesse – Atmung, Kreislauf und Verdauung – werden unterstützt, das wiederum fördert den Genesungsprozess. Sie entdecken und gestalten individuelle Varianten für Aktivitäten mit ihren pflege- oder betreuungsbedürftigen Angehörigen anhand ihrer Bewegungsressourcen. Das Verletzungsrisiko aller Beteiligten wird reduziert, die Kompetenz der Fachpersonen und ihr Selbstvertrauen bzgl. alternativer Bewegungsunterstützung gesteigert.

Lernmethode/Lernprozess im Kurs

• Anhand von Eigen- und Partneraktivitäten lernen, die eigene Bewegung im Tun zu bemerken, zu verstehen und effektiver zu gestalten,
• diese Erfahrung bildet die Grundlage, um die Bewegung mit ihren pflege- oder betreuungsbedürftigen Menschen effektiver zu unterstützen,  
• die Bewegung für ausgewählte problematische Positionen und Fortbewegungsaktivitäten aus den Alltagsaktivitäten anhand der Kinaesthetics Konzepte zu analysieren, um mögliche Bewegungsvarianten und individuelle Lösungen für ihre pflege- oder betreuungsbedürftige Menschen zu entdecken.

Die Seminare finden 8x á 2 Stunden statt. Zum besseren Verständnis gibt ein Schnuppervortrag. Zu jedem Seminar gehört ein persönlicher Besuch bei dem zu pflegenden Angehörigen wenn dies gewünscht wird.

______________
* Maietta-Hatch Kinaesthetics Bildung
Ein Grundkurs ist der erste Bildungsschritt im MH Kinaesthetics Anwender-Programm für Pflegende/Betreuende. Mit einem Aufbaukurs und den verschiedenen Modulen eines Zertifizierungskurses erreichen erfolgreiche Absolvent/innen die Qualifikation „Zertifizierte/r Anwender/in MH Kinaesthetics in der Pflege“– eine Kompetenz, um Kinaesthetics entsprechend den Standards der eigenen Organisation wirkungsvoll anwenden zu können.

 
Startseite | Was ist Kinaesthetics? | Für Pflegeberufe | Für Pflegende Angehörige | Über mich | Kontakt | Impressum | Generelle Seitenstruktur
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü